EU-Label zur Reifenkennzeichnung

Gut informiert, besser beraten!

Das EU-Label zur Reifenkennzeichnung Seit dem 1.11.2012 müssen alle Reifen, die nach dem 30.06.2012 produziert werden, eine Kennzeichnung hinsichtlich ihrer Sicherheit, Verbrauchseffizienz und Abrollgeräusch tragen.

Das neue Reifenlabel soll Ihnen als Entscheidungshilfe beim Reifenkauf dienen. Es bewertet die drei Kriterien: Kraftstoffverbrauch, Nassbremsverhalten und Geräuschemission. Neben diesen drei gesetzlich verankerten Kriterien gibt es aber noch weitere wichtige Leistungsmerkmale für einen Reifen. Diese können Sie der nebenstehenden Grafik entnehmen.

Ihr Experte aus dem Reifenfachhandel weiß genau, welcher Reifen optimal zu Ihrem Fahrzeug und Ihren Bedürfnissen passt. Vertrauen Sie deshalb beim Reifenkauf der Empfehlung Ihres Reifenfachmanns. Wir beraten Sie gerne!

Kraftstoffverbrauch

Kraftstoffverbrauch Durch die Reduzierung des Rollwiderstands wird Kraftstoff und somit CO2 eingespart. Eine Verbesserung von einer Klasse zur nächsten bedeutet ca. 0,1 l auf 100 km.

Nassbremsverhalten

Nassbremsverhalten Der Bremswegunterschied von einer Klasse zur nächsten liegt bei nasser Fahrbahn bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h zwischen ein und zwei Fahrzeuglängen (3-6 m). Das bedeutet eine Aufprallgeschwindigkeit von bis zu 30 km/h.

Geräuschemission

Geräuschemission Die Geräuschemission der Reifen beeinflusst nicht nur den Fahrkomfort, sondern auch die Geräuschbelastung der Umwelt. Je mehr schwarze Balken, desto lauter der Reifen. Dabei entsprechen 10 dB einer subjektiv empfundenen Geräuschverdoppelung.

Reifen-Testkriterien

Meinung

PNEUMOBIL ist Testsieger im Service Value Test 2016

Feedback

Copyright © 2017 PNEUMOBIL
,